Münze Österreich AG – Münzkabinett

Nach einer Idee des Generaldirektors Gerhard Starsich, wurde der Raum umfassend entworfen von Architekt Markus Swittalek und von Lichtplaner Martin Kurz zum Leuchten gebracht.

Besondere Orte benötigen ein besonderes Ambiente. So entstand das Münzkabinett. Ein kleiner Konferenzraum, der in grüne Farbe getaucht, in Eiche gefasst und in seiner Gestaltung getragen ist von schwebenden Münzen, die diesem Raum ein bewegliches Spiel verleihen. 20 Stück Münzmodelle werden durch ein raffiniertes Lichtkonzept zum Glitzern gebracht. Ein inszenierter Ausblick führt das Auge des Besuchers bis an die Spitze des Stephansdoms.

Die Münze Österreich AG stellt heute einen der führenden Münzprägebetriebe weltweit dar. Hier erblicken der berühmte Wiener Philharmoniker genauso das Licht der Welt wie der klassische Golddukaten. Das Hauptmünzamt am Wiener Heumarkt wurde vor fast 200 Jahren errichtet und stellt heute ein bedeutendes Baudenkmal dar. Dieser geschichtsträchtige Ort ist gleichzeitig hochmoderne Produktionsstätte.

Foto: Jana Madzigon, 2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.